Der Österreichische Pavillon auf der Internationalen Kunstausstellung der Biennale in Venedig. Entworfen 1934 durch den Architekten Josef Hofmann. Über 70 Jahre klare Linien und Räume als Bühne für Ausstellungen heimischer Künstler. Jahr für Jahr abwechselnd Architektur- und Kunstausstellungen. Beachtenswerte architektonische Transformationen und erhaltenswerte bauliche Details im Wandel der Zeit. Auch der Pavillon hat eine Ausstellung verdient. Ein virtueller Rundgang durch das Gebäude und seine Umgebung im leeren und bespielten Zustand.

© 2011 Büro Holubowsky. Alle Rechte vorbehalten. Site by hocsigno. Projekt gefördert durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur.